Narzisstischer Missbrauch: 20 Anzeichen Teil 2

Narzisstischer Missbrauch: 20 Anzeichen Teil 2

Du bist unsicher, ob bei dir narzisstischer Missbrauch stattgefunden hat? Du kennst die klinischen und weiterführenden Merkmale, aber Zweifel bleiben bestehen? Um dir bei diesem Dilemma zu helfen und dir einen besseren Überblick zu verschaffen, ist es wichtig, auch deine Selbstwahrnehmung miteinzubeziehen.

Nach dem 1. Teil folgt nun der 2. Teil der 20 Anzeichen für narzisstischen Missbrauch.

20 Anzeichen für narzisstischen Missbrauch, Teil 2

11) Du fühlst dich furchtbar, wenn du mit der anderen Person zusammen bist, aber willst trotzdem, dass sie dich mag.

Du bemerkst das fragwürdige Verhalten, aber buhlst noch immer um die Aufmerksamkeit der Person, da sie dich in einen ständigen Konkurrenzkampf zu anderen gesetzt hat. Es scheint sie ab einem gewissen Punkt nicht mehr zu interessieren, wenn du weggehst, und sie zeigt dir mehr als deutlich, dass sie jederzeit zu einer anderen Quelle wechseln kann.

12) Deine Eifersucht und dein Rivalitätsdenken werden provoziert, während die andere Person sich unschuldig wie ein Engel verhält.

Zunächst schenkt dir der Narzisst all seine Aufmerksamkeit. Es ist nur natürlich, dass es auf dich verwirrend wirkt, wenn er plötzlich dazu übergeht, sich zurück zu ziehen und sich nur noch auf andere zu fokussieren. Er bringt dich dazu, ständig daran zu zweifeln, ob du noch ein Platz in seinem Herzen hast. Wenn er in sozialen Netzwerken unterwegs ist, schickt er alte Lieder, Fotos oder Insider-Witze an Ex-Partner oder andere Menschen, was dich eifersüchtig macht und in dir den Anreiz einpflanzt, dich zu messen und mit anderen in einem Wettbewerb um ihn zu kämpfen. Er sorgt dafür, dass du seine Aktivitäten mitbekommst, aber wiegelt ab und präsentiert sich als unschuldig, wenn du ihn darauf ansprichst. Aufgrund des ausgelösten Wettbewerbs- und Rivalitätsgedankens gehst du im schlimmsten Fall dazu über, dich „anzustrengen“ und ihn mit narzisstischer Zufuhr nur so zu überschütten. Du bietest ihm so die letzten Reste deines Selbstwerts auf einem Silbertablett an.

13) Du drehst dich nur noch um die andere Person – mit all deinen Ressourcen.

Du verbringst deine Zeit nur noch mit dem Narzissten und seinen „Freunden“. Deine Freunde und deine Familie hast du vergessen oder du hast einfach kaum noch Zeit für sie, da du mit Terminen, Aufgaben und Verpflichtungen seitens des Narzissten überschüttet wirst. Du denkst nur noch über den Narzissten nach und sprichst nur noch über ihn. Du isolierst dich, aufgrund deines Verhaltens, und letztlich, damit du weiterhin für ihn verfügbar bist. Du streichst Termine, wartest neben dem Telefon auf seinen Anruf oder am vereinbarten Ort, wobei er dich sehr gerne warten lässt und dich durchaus auch komplett versetzt. Der Narzisst macht dir dieses von ihm gewünschte Verhalten in der Idealisierungsphase vor, indem er seine Termine streicht/verlegt, seine „Freunde“ für dich versetzt usw., um dir aufzuzeigen, wie du dich zu verhalten hast und wie in seiner kranken Wahrnehmung eine Beziehung mit ihm zu funktionieren hat. Schlussendlich bringst du weitaus mehr Opfer, als er.

14) Du glaubst, du wirst verrückt.

Der Narzisst leugnet sein manipulatives Verhalten und ignoriert selbst Beweise. Konfrontierst du ihn, wird er sich unschuldig geben und dich als verrückt darstellen. Grundsätzlich konditionieren toxische Menschen ihre Opfer darauf, nicht den Missbrauch als Problem anzusehen, sondern die Reaktionen des Opfers auf den Missbrauch. Diese Konditionierung macht dich im wahrsten Sinne des Wortes verrückt, durcheinander, konfus und du fragst dich schlussendlich allen ernstes, ob er nicht recht hat und du einfach völlig geistesgestört bist.

15) Du fühlst dich energielos und ausgesaugt.

Der Narzisst raubt dir sämtliche Energie und konsumiert dein ganzes Leben. Sein Appetit ist nicht stillbar. Du hast geglaubt, du seiest die einzige Person, die ihn glücklich macht, aber die Wahrheit ist, dass niemand diese Rolle einnehmen kann.

16) Du denkst, dass jeder Streit der Letzte für dich sein könnte.

Normale Partner diskutieren und tauschen Argumente aus, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Narzissten stellen klar, dass jede für sie negativ belastete Diskussion, die ihr desaströses Verhalten zum Gegenstand hat, für dich und die Beziehung eine Gefahr darstellt. Diese Klarstellung führt der Narzisst auf zwei unterschiedliche Arten durch. Es kann die Ignoranz und Stille sein, die für dich irgendwann unerträglich wird, oder der narzisstische Vulkanausbruch, der dich in Angst und Schrecken versetzt und im schlimmsten Fall körperliche Gewalt nach sich zieht. Eines Tages wirst du dazu übergehen, schnell zu vergeben und dich selbst dafür zu entschuldigen, eigentlich wichtige Punkte angesprochen zu haben, da du nicht willst, dass sein Interesse für dich schwindet und du auch keine Ignoranz oder heftige Auseinandersetzungen (mehr) ertragen kannst. In Folge kann es so weit gehen, dass du gar keine Probleme mehr ansprichst und in Schweigen verfällst, was dich in deinem Inneren depressiv, machtlos und verzweifelt macht.

17) Du nimmst wiederkehrend für kurze Momente Risse in der Maske wahr.

In flüchtigen Momenten wird die charmante, liebevolle Person aus der Idealisierungsphase durch etwas anderes ersetzt, das dich erschrocken zurück lässt. Für dich stimmen diese beiden Personen nicht über ein. Dir dämmert es, dass der Mensch, den du lieb gewonnen hast, gar nicht existiert. Hinzu kommt, dass du mit der Zeit feststellst, beständig mit pathologischem Lügen und wilden Entschuldigungen konfrontiert zu werden. Der Narzisst hat für einfach alles eine Ausrede und er kann schneller Lügen erfinden, als du Fragen stellen kannst. Selbst wenn er beim Lügen erwischt wird, ist er nicht peinlich berührt und zeigt keine echte Reue. Diese Prozesse erfolgen schleichend und bauen sich nach und nach auf.

18) Du wirst mit jedem verglichen.

Der Narzisst vergleicht dich mit Ex-Partnern, Freunden, Familienmitgliedern und mit möglichem Ersatz für dich. In der Idealisierungsphase erzählt er dir, wie viel besser du doch seiest als all die anderen Menschen. In der Abwertungsphase benutzt er die Vergleiche, um dich eifersüchtig zu machen und/oder damit du dich minderwertig fühlst. Ein eklatanter Frauenhass gesellt sich hinzu, mit all seinen Auswüchsen und ein damit einhergehend rollenspezifisches Verhalten, was von dir mittels Vergleiche eingefordert wird.

19) Es macht dich stutzig, dass die andere Person eine ungewöhnliche hohe Anzahl an „verrückten“ oder „sehnsüchtigen“ Menschen in seiner Vergangenheit erlebt haben will.

Jeder aus der Vergangenheit des Narzissten, der sich nicht von ihm hoovern und zurückholen lässt, wird als verrückt, krank, abhängig (Alkohol, Tabletten, sonstige Drogen etc.) und vieles mehr in der Art dargestellt. ODER: Er stellt diese Menschen so dar, als wenn er für sie das Glück ihres Lebens bedeuten würde, der menschgewordene Sechser im Lotto, und diese Leute nach seiner Gunst lechzen würden. Er sei derjenige, der den Kontakt nicht suche.

Mach dir keine Illusionen: Du wirst als Nächstes dran gekommen. Entweder als verstörte, durchgeknallte Alkoholikerin oder als stets willig und auf ein Zeichen wartend, um endlich mit ihm in den Sonnenuntergang reiten zu können.

20) Du erhältst kaum bis keine Aufmerksamkeit und dein Selbstwertgefühl löst sich auf.

Die Aufmerksamkeit, die du anfänglich erhalten hast, schlägt in Langeweile um. Der Narzisst zeigt dir unaufhörlich, wie sehr du ihn langweilst. Er bestraft dich mit Stille und reagiert verärgert, wenn du ein Interesse daran anmeldest, die Beziehung, die ER kreiert hat, weiterzuführen. Du fühlst dich, als wenn du nur noch eine Art lästige Verpflichtung für ihn bist, was dein Selbstwertgefühl weiter massiv beschädigt.

Treffen viele dieser Anzeichen zu, dann bist du sehr wahrscheinlich narzisstisch missbraucht worden. Es sollte nun deine Regeneration im Vordergrund stehen, denn narzisstischer Missbrauch ist schwerwiegend und seine Auswüchse, wie z. B. Verdrehung der Realität und Fokussierung auf den Täter, behindern die Regeneration allzu gerne. Nur wenn du den Hauptfokus auf dich lenken kannst, kannst du dich mit dir und deinem Aufbau auseinandersetzen.

Herzliche Grüße,

PS: Ich bin übrigens der Ansicht, dass du es wert bist, ein Leben nach deinen Wünschen zu führen.

14 Kommentare, sei der nächste!

  1. Danke für Deine Worte, sehr aufschlussreich …
    Ich denke es hilft vieles zu verstehen und zu deuten.
    Was ein kranker Irrgarten…wahnsinn.

  2. Nun verstehe ich es, alles was sie mir (Mann) angetan hat. Ich habe niemals glauben können, das mir so etwas passieren kann. Aber die Anzeichen und Warnungen waren da, ich habe sie nur nicht sehen wollen. Wie blind ich nur war, all die Lügen , Verunsicherungen , Verleumdungen usw.
    Jetzt heißt es nur noch weg von ihr….

  3. Im nachhinein stell ich fest, dass ich ein „Opfer“ bin. Hoffentlich schaffe ich es mich neu aufzubauen. Einen ersten Schritt habe ich schon gemacht „Trennung.“
    Danke fürs Augen öffnen!!!!

    1. Sabrina er wird nicht von allein gehen! Wir haben immer Knöpfe die sie drücken können …leider…ich verfahre grad so : er versetzt mich belügt mich verdreht alles etc . Und ich reagiere mit total aufgesetzer liebe . Heisst in meinem Fall will er nur streiten und mir klsr machen wie wenig ich und unsere verabredungen wert sind und ich setze noch einen oben drauf indem die zukunft mit genau solchen Luftschlössern baue wie er . Er ist unglaublich irritiert :))) und er lässt mich in ruhe …..klar ich als sein opfer trage ja quasi grad früchte 😉 er wird sich auf eine andere fokossiren … wir haben keine kinder gemeinsam wie in deinem fall aber mein tiket hier raus wird es sein ich gehe auf wohnungssuche nebenbei etc. Vll hörst du dir den psychater bonelli mal auf you tube an der beschäftigt sich mit narzissten opfern. Vll hast du deinen ausweg ja schon gefunden …liebe grüße ps jedee kontakt mit ihm vergoftet einen so kurz wie möglich stell dir vor er sendet gift gas aus …je länger in seiner nähe desto giftiger gilt aich für sms schreiben …sehr toxisch das ganze…vll denkt der ein oder andere auch ich sei krank aber wer um sein leben kämpft und durch manipuöation keine hilfe bekommt , der denkt sich manchmal selbst strategien aus die vll fragwürdig sind …. wichtig bei mir ist es grad mein gut mensch denken auszuschalten denn genau das hat meinen narzissten gefüttert… meine methode verschafft mir grad einfach etwas zeit da er sich in sicherheit wiegt und es so deutlich wird, dass nach 6 jahren und kürzlicher verlobung die liebe beim ihm nur sich selbst gillt ….

  4. Danke Julia.
    Ich habe 6 Monate eine Narzisstin getroffen. Sie mit Liebe, Aufmerksamkeit, Mitgefühl, tollen Events und Luxus überschüttet. Ich stellte fest, je mehr Luxus es war – desto eher wurde ich mal mit einem Lächeln belohnt – zusammen mit der Erwartung, ich solle so weitermachen und Geduld haben. Ihre Mutter sei vor einem Jahr gestorben, daher könne sie im Moment nichts geben.
    Parallel zu meinen Anstrengungen sank ihr Respekt vor mir immer weiter. Ihre Ausreden, weshalb keine Zeit für ein Telefonat von 5 Minuten möglich sei, oder ein Treffen abgesagt werden musste, wurden immer absurder.
    …usw.
    Was Du schreibst gehört zu den treffendsten Analysen, die ich bisher dazu gefunden habe.
    Ich danke Dir dafür.
    Alex

  5. Vielen Dank für den Block…
    Vieles..sehr vueles trifft zu.
    Ingnoranz,Kälte,Beschimpfungen uns und und.
    Vor 3 monaten schaffte ich endlich ,die Beziehung endgültig zu beenden.
    Ich war wie befreit!!!
    Leider habe ich wieder auf sein schreiben ragiert,und jetzt ist er der Traummann schlechthin.So wie er andangs war.
    Er bittet auf knuen um Verzeihung,verspricht mir niewieder so zu sein…er hat kontakte für mich abgebrochen und verspricht mir den Himmel auf Erden unter tränen….
    Was soll ich tun? Kann ich ihm glauben? Ich bin so zerissen……

    1. Hallo Gaby,

      ich habe es sogar geschafft über das Frauenhaus eine Wohnung zu finden, ihn zu verlassen. Erst durch eine Psychotherapie und viel über Narzissmus lesen,konnte ich erst reflektieren, was mir passiert ist. Zuerst seinerseits Verfolgung, Beschimpfung und Verleumdung auch bei meinen erwachsenen Kindern, Schwester, Eltern. Ich hatte keinen Menschen mehr. Da ich unter diesen Bedingungen erst recht nicht zurück gegangen bin, wurde die Taktik geändert. Er bot mir Hilfe an und hielt sich an Absprachen. Daher habe ich wirklich gedacht, ich hätte mich geirrt und mein Mann sei kein Narzisst und bin zurück in unser Haus gezogen. Er war dann für ein halbes Jahr wieder so, wie ich ihn kennengelernt hatte. Dann ist alles gekippt und nun sitze ich im Schlamassel, da er jetzt jeden meiner Schritte überwacht, schlimmer als vorher. Arbeiten darf ich, wenn ich aber nach Hause komme, wird sofort die Tür hinter mir abgeschlossen, auch finanziell werde ich überwacht. Ich kann Dir nur empfehlen: Es ändert sich nichts. Glaube mir. Gruß Sabrina

  6. Vielen Dank.
    Meine Tochter ist zur Zeit im Krankenhaus und ist 10 Stunden Operiert worden. Sie kann nicht reden. Ihr Lebensgefährte und mein Enkelkind haben sie vor dem Krankenhaus besucht.Sie war am Fenster im Obersten Stock.Als sie ihren Sohn gesehen hat müsste sie weinen und man kann sich ja vorstellen das sie das nicht konnte weil das Gesicht sich bewegt. Das ist Narzissmus hoch 3. Er sagte mir das er auch geweint hätte. Ist er Operiert worden oder sie. Er stell sici immer in den Mittelpunkt weil er ja so wichtig ist. Ich habe danach als ich mit ihm gesprochen hatte eine Wats ep Nachricht von meiner Tochter bekommen und sie hat mir geschrieben ich solle ihn in Ruhe lassen er hat nach dieser Wats ep Nachricht die Tatsachen umgedreht.Sie hat mir geschrieben ich solle nicht ins Krankenhaus gehen weil ich alles durcheinander bringen würde. Erst einmal war ich gar nicht im Krankenhaus da darf man gar nicht rein und zweiten kann ich diese Ärzte gar nicht durcheinander bringen weil sie nehmlich sich nicht durcheinander bringen lassen.Sonst wären sie keine Ärzte.Ich war heute zu Hause mein Enkelkind Besuchen da hat dieses Kind er ist fast 7 Jahre noch um 9:30 geschlafen.Der Lebensgefährte sagte mir das er das schon eine ganze Woche tun würde da Frage ich mich ob er ihm Beruhigungsmittel gegeben hat. Ich weiß nicht zu was er noch alles fähig ist. Ich schreibe das hier weil ich mit dieser Art und Weise schon seit 9 einhalb Jahren damit zu tun habe. Es gibt hier in meiner Wohnung einen kleinen Schrank danach eine Tür die ich abschließen kann was ich auch tue wenn ich wggehe weil ich den Eindruck habe das jemand in meine Wohnung mit einem Nachschluessel geht. Ich habe in diesem Schrank auch Baldrian Tabletten .Die habe ich erst neu gekauft da fehlen einige das kann ich feststellen. Ich glaube die würden anderweitig benutzt. Ich glaube er hat zutraeger die mitmachen. Ich habe mit diesem Mann schon so viel erlebt das ich ein Buch schreiben könnte.Ich Glaube auch nicht das diese Mail verschickt wird weil er meine IP Adresse hat.Dieser Mensch ist sehr sehr krank.
    Vielen Dank für diesen Block

  7. die treffenste Beschreibung,die ich je gelesen hab. Ich glaube, nur 1 punkt traf nicht zu…

    Ich bin noch mittendrin und komm nicht raus, weil so viel dran hängt. Job, Wohnung,Auto.

    Ich habe immerwieder Rückfälle und wenns nur der Sex ist…
    Ich fühl mich wie ein Kleinkind, dass an die Hand genommen werden muss und gerettet werden will, um dort weg zu kommen….und wenn ich drüber nachdenke, genauso haben sich meine Eltern auch mir gegenüber verhalten….

    Schöne Scheiße…wie kommt man da raus ..ich weiß es nicht mehr…

  8. Beim Durchlesen habe ich das erste Mal das Gefühl, WIRKLICH verstanden worden zu sein. Ich fühle mich, als wenn Du über meine hochgradig toxische Ex-Beziehung geschrieben hättest.
    Ganz großen Dank für diesen sehr hilfteichen Blog ❤

  9. Danke dafür.

    Ich habe vor 5 Jahren eine Beziehung mit einem Narzissten beendet. Es war ein Albtraum. Es war die Hölle.

    Nach der Erkenntnis, dass er ein Narzisst ist, vielen mir einige Dinge leichter. Dennoch war die Trennung für mich nur mit viel Mühe zu ertragen. Ich bin 1 Jahr reisen gegangen und mir ging es wirklich wieder gut. Ich war auf dem Weg mein Leben selbst zu gestalten.

    Auf der Reise lernte ich dann jemanden kennen. Mittlerweile haben wir eine Tochter. Doch seit der Geburt, vor 1,5 Jahren, hat sich sein Verhalten komplett verändert.
    Obwohl ich das alles schonmal miterlebt habe, obwohl ich die Anzeichen kannte und obwohl ich die verschiedenen Phasen kannte, fiel es mir nicht auf…

    Ich bin tatsächlich erneut in das Spinnennetz eines soziophaten geraten.

    Ich habe mich vor 1,5 Monaten getrennt. Und bis heute kämpfe ich jeden Tag aufs Neue in mir. Ich danke dir vielmals für den Text. Er lässt mich morgen mit mehr Gewissheit und Zuversicht aufstehen.

    An alle Gleichgesinnten,
    wir schaffen das !

    Much Love
    Shari

  10. Hallo ich war 27 Jahre mit so einem Menschen zusammen. Dann bin ich zusammen gebrochen und seit dem muss ich Antidepressiva nehmen. Aber ich habe es endlich geschafft mich zu trennen. Aber die Angst ist immer noch da..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.