Was dich nach dem Ende einer Beziehung mit einem Narzissten erwartet

Was dich nach dem Ende einer Beziehung mit einem Narzissten erwartet

Wenn die Beziehung zum Narzissten beendet wird, entweder ausgehend von dir oder von ihm, dann erwarten dich einige unangenehme Dinge, die sehr schmerzhaft sind und dein Leben noch einmal so richtig auf den Kopf stellen können. Manchmal ahnen Opfer narzisstischer Gewalt schon, dass sie unangenehme Gegebenheiten erwarten und reagieren mit großer Angst, sodass sie schlussendlich den Absprung nicht schaffen bzw. ihn unnötig herauszögern.

Nachdem die Beziehung zum Narzissten beendet ist, nimmt der ganze Irrsinn nicht selten noch einmal richtig Fahrt auf. Wenn du planst den Narzissten zu verlassen, dann nur Mut! Denn wenn du weißt, was auf dich zu kommen kann, dann hast du auch die Möglichkeit, dich darauf vorzubereiten. Und wer gut vorbereitet ist, erhöht seine Chancen, diese dunkle Wegstrecke schneller und weniger angreifbar zu absolvieren.

Die wichtigsten Aspekte, die dich nach der Trennung erwarten können

Du wirst emotional eine harte Zeit haben.

Es kann passieren, dass du in schwere Depressionen verfällst, es am Morgen kaum noch aus dem Bett schaffst. Deine Gedanken können dich regelrecht wahnsinnig machen, weil du auf den Narzissten so sehr fixiert bist, als wenn dein Leben von ihm abhängen würde. Schlaf- und Angststörungen treten bei vielen Opfern narzisstischen Missbrauchs auf. Ebenso berichten viele über Paranoia. Sie fühlen sich von ihm regelrecht verfolgt und „sehen“ ihn förmlich an jeder Straßenecke stehen. Diese Phase ist sehr grausam und kann dir tatsächlich das Gefühl bescheren, völlig verrückt zu werden. Ich vergleiche diese Zeit mit einem Drogenentzug. Du machst einen Entzug durch, deine „Droge“ ist der Narzisst. Und wie du dir denken kannst, ist ein Drogenentzug kein Pappenstiel und braucht seine Zeit. Stärke dich in dieser Zeit ganz besonders und gehe gut mit dir um.

Andere Menschen verstehen das nicht.

Menschen, die sich noch nie mit narzisstischen Missbrauch beschäftigt haben, haben meist nicht im Ansatz eine Ahnung davon, wie du dich fühlst. Für sie bedeutet Missbrauch ausschließlich körperlicher Missbrauch. Sie verstehen nicht, dass es einige Missbrauchsarten gibt und der narzisstische Missbrauch wenigstens zwei davon enthält (oft mehr). Andere Menschen könnten demnach glauben, dass du eben ein Bisschen Liebeskummer hast, so wie es auch recht normal ist, wenn eine Beziehung zerbricht. Sie verstehen nicht, was für ein Leid du wirklich durchmachst und welchen heftigen psychischen und physischen Symptomen und Auswirkungen du ausgesetzt bist. Erst recht, wenn diese Menschen Kontakt zum Narzissten haben, könnten sie meinen, dass du übertreibst. Andere Menschen kennen nur ausschließlich die nette Maske des Narzissten, das öffentliche Bild, was er von sich präsentiert. Auch können sie durch Schmierkampagnen seitens des Narzissten beeinflusst worden sein.

Dein Schmerz interessiert ihn nicht.

Der Narzisst ist auf narzisstische Zufuhr aus. Er wandert von Zufuhr zu Zufuhr, wenn die Beziehung beendet ist. Das tut er immer. Auch schon vor dir hat er es genauso gehandhabt. Du kannst möglicherweise schon wenige Tage später feststellen, dass er sich mit einer anderen Frau zeigt und natürlich überglücklich mit dieser ist. Er will dich verletzen und dir zugleich zeigen, dass all die Probleme und Schrecklichkeiten natürlich an dir lagen. Wenn du das mitbekommst, wirst du unweigerlich in Selbstzweifel fallen.

Du wirst mit Schmierkampagnen konfrontiert.

Die narzisstische Schmierkampagne ist nicht nur eine bodenlose Frechheit, sondern auch eine Inszenierung, die dazu dient, dich zu diskreditieren und ihn in seiner eingebildeten Rolle zu bestätigen. Er bringt furchtbare Dinge über dich in Umlauf, z. B. dass du deine Kinder vernachlässigen würdest oder drogenabhängig seiest. Alles mögliche kann er an dieser Stelle erzählen. Da andere Menschen sein wahres Gesicht nicht kennen und meist selbst von ihm manipuliert worden sind, neigen sie dazu, ihm zu glauben. Bei den Schmierkampagnen geht es darum, ihn als Opfer darzustellen (Täter-Opfer-Rollentausch ist eine grundsätzliche narzisstische Vorgehensweise), ihn als weltbesten Vater oder weltbesten Ehemann auszuzeichnen. Bitte sei dir darüber bewusst, dass der Narzisst schon recht früh mit dem Einleiten der Schmierkampagnen beginnt und du lediglich nichts davon mitbekommen hast, da du dich in der Idealisierungsphase befunden hast. Nun, nach dem Ende der Beziehung, lässt er seine sorgsam aufgebauten Kampagnen wirken.

Du siehst dich Hoovering-Versuchen ausgesetzt.

Möglicherweise wird der Narzisst schon kurz nach dem Beziehungsende damit beginnen, dich zu hoovern, um dich weiterhin im Missbrauchskreislauf zu halten. Sein Ziel ist hierbei die narzisstische Zufuhr, auf die er nicht verzichten kann, sodass er stets bemüht darum ist, möglichst viele Menschen/Frauen „warm“ zu halten.

Du wirst von Schamgefühlen geplagt.

Insbesondere durch Gespräche mit anderen Menschen, die dir Unverständnis entgegen bringen, kann so viel Scham über dich hineinbrechen, dass du dich am liebsten verstecken würdest. Manche Opfer narzisstischen Missbrauchs isolieren sich dadurch von selbst, meiden jegliche Kontakte und vergrößern auf diese Weise ihr Leid. Das ist nachvollziehbar, aber die Scham besteht nur, da du dir die Schuld für den Missbrauch gibst. Und diese Schuld liegt in Wahrheit eben nicht bei dir.

Wie du nun am besten reagieren kannst

Wenn du dich auf das Ende der Beziehung vorbereitest oder gerade in der Phase nach dem Beziehungsende steckst, dann kann es eine Option für dich sein, zunächst einen Arzt aufzusuchen. Dieser kann dir zunächst helfen, dich z.B. krank zu schreiben, damit du ein paar Tage durchatmen kannst. Auch kann er dich in der ersten schlimmen Zeit dabei unterstützen, Symptome zu behandeln, solange du noch nicht den Kopf frei hast, um dich mit dem Kern auseinanderzusetzen.

Hilfreich kann auch eine Support-Gruppe für dich sein, damit du direkt mitbekommst, dass du nicht die Einzige bist, die narzisstischen Missbrauch erlebt hat und du durch den Austausch mit anderen Linderung erlangen kannst. Ob du dich für eine Gruppe vor Ort oder eine Internetgruppe entscheidest, hängt vom Angebot, aber auch davon ab, was du lieber magst und dir am angenehmsten ist. Grundsätzlich empfehle ich aber, dass du dich von Gruppen und Foren fernhältst, zu denen auch Narzissten zugelassen sind.

Eine weitere empfehlenswerte Verhaltensweise ist die Einhaltung der Kein-Kontakt-Regel, da du durch sie die Gefahr des Hoovering senkst und sogar ganz aufheben kannst. Zudem ist der Kein-Kontakt der optimale Weg, um von der „Droge“ zu entgiften und zu regenerieren.

Reagiere gelassen und ruhig, wenn du von anderen Menschen mit seinen Schmierkampagnen konfrontiert wirst, auch wenn es schwer fällt. Bitte bedenke, dass dich der Narzisst als verrückt und krank darstellt. Wenn du weinend oder sehr wütend reagierst, was zwar verständliche Reaktionen sind, sehen aber andere Menschen seine Aussagen als bestätigt an. Kläre also diese Menschen auf eine ruhige Art auf. Sage ihnen, dass er lügt und was du durchgemacht hast und dass sie das nicht sehen können, da sie es mit einem hochgradig gestörten Menschen zu tun haben, der sich in der Öffentlichkeit hinter einer Maske verbirgt. Falls sie dir keinen Glauben schenken, dann sei nicht allzu traurig. Du weißt, wie mächtig der narzisstische Missbrauch ist.

Falle also nicht auf ihn herein. Narzissten sind hochgradig manipulativ und werden dir alles erzählen und alles machen, um dich wieder als narzisstische Zufuhr benutzen und dich im Missbrauchskreislauf halten zu können.

Herzliche Grüße,

PS: Ich bin übrigens der Ansicht, dass du es wert bist, ein Leben nach deinen Wünschen zu führen.

Wenn du möchtest, dann hole dir kostenlos den 6-Schritte Fahrplan ins Empowerment & trage dich hier in meinen Newsletter ein.   

PS: Ich mag Spam genauso wenig wie du. Daher wirst du keinen Spam von mir bekommen.

Hat dir gefallen, was du gelesen hast? Dann teile es mit anderen! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.