Die 5 größten Vorteile dein Empowerment wahrzunehmen

Die 5 größten Vorteile, dein Empowerment wahrzunehmen

Was durch emotionalen Missbrauch völlig untergraben wird ist Empowerment, deine Selbstermächtigung. Dadurch fühlst du dich hilflos, machtlos, ausgeliefert und glaubst, dein eigenes Leben nicht in deine Hände nehmen zu können. Empowerment bedeutet Selbstermächtigung und beschreibt die Übernahme der eigenen Selbstbestimmung und Verantwortung, um das eigene Leben zufrieden mitgestalten zu können.

Empowerment ist kein loses Konstrukt, sondern eine Eigenschaft, gar eine Lebensphilosophie, die uns zu einem zufriedeneren und gelingenden Leben führt und erlernbar ist. Wir haben die Kraft uns zu verändern, sind viel stärker als wir glauben und können unser Leben aktiv beeinflussen. Aus der Forschung wissen wir mittlerweile, dass selbstermächtigte Menschen zufriedener und glücklicher sind, sich widerstandsfähiger verhalten, weniger Schwierigkeiten ausgesetzt sind und wenn sie in schwierige Situationen geraten, sie sich schnell in selbstermächtigte Handlungsbereitschaft versetzen, um für sich Lösungen zu entwickeln.

Der Fokus des Empowerments liegt nicht auf der Fehlerhaftigkeit des Menschen, nicht auf dem von Kindesbeinen an eingeimpftem Denken, dass wir verkehrt seien und das Leben voller Probleme stecken würden, sondern auf einer neuen Lebenshaltung, die das Vertrauen in uns stärkt und uns mehr Freiheit schenkt. Hieraus ergibt sich auch gleichzeitig ein völlig anderes Menschenbild, als das, was wir gewohnt sind.

Narzissten mögen keine selbstermächtigten Menschen. Sie untergraben und sabotieren die Selbstermächtigung von Einzelnen und ganzen Gruppen, ebenso wie die Wege dorthin. Die Selbstermächtigung anderer schränkt ihre Macht und ihre Kontrolle stark ein, Manipulationswerkzeuge schlagen weitestgehend fehl und an persönlichen Grenzen werden sie aufgehalten. Selbstermächtigte Menschen sind für den Narzissten der blanke Horror.

Die eigene Selbstermächtigung wahrzunehmen hat viele Vorteile, von denen ich dir die 5 größten Vorteile vorstellen möchte.

Nicht mehr nur träumen

Nicht jeder Traum muss zwingend umfassende Erfüllung finden. Träume und Wünsche können uns aber einen roten und dennoch flexiblen Faden spinnen, an dem wir uns orientieren, um unsere Zufriedenheit zu heben bzw. erhalten zu können. Selbstermächtigung verhilft uns dabei, Träume zu entwickeln, sie in unser Leben zu integrieren und durchaus auch mal wahr werden zu lassen. Wenn wir immer nur weit entfernt scheinenden Träumen anhängen (oder nicht einmal mehr das), dann leben wir kein selbstermächtigtes Leben, sondern das Leben anderer. Die Frage ist also: Wie viel DU steckt in deinem Leben wirklich?

Nie wieder toxische Menschen

Toxische Menschen treiben überall ihr Unwesen. Vom „Vollblut-Narzissten“ bis hin zum „einfachen“ Saboteur begegnen sie uns beständig, in sämtlichen Lebensbereichen. Selbstermächtigung macht uns klar, wo unsere Grenzen liegen, wie unsere Werte gesetzt sind und stabilisiert unser Selbstvertrauen. Die Einschränkung von Träumen, Wünschen und Bedürfnissen, ebenso wie das brachiale, permanente Eindringen in persönliche Grenzbereiche, wird schwierig, da du dies weder tolerieren noch hinnehmen wirst. Keine Ausrede oder (fantasierte) Geschichte oder Erzählung wird dich einfangen. Narzissten wollen uns destabilisieren, damit wir die Kontrolle und die Macht abgeben oder zumindest glauben, dass wir sie nicht hätten und sie ungehindert agieren können. Selbstermächtigung zeigt uns deutlich, dass beides weder akzeptabel noch notwendig ist.

Kein narzisstisches Drama

Das narzisstische Drama bestehend aus narzisstischer Wut, dem klassischen narzisstischen Vulkanausbruch, der mit einem normalen, hitzigen Streit nichts gemein hat, Wortverdrehungen, Wortsalat, absurde Beschuldigungen und Beschämung, ist für dich, stehend in deiner Selbstermächtigung, spätestens bei Ausbruch der sichere Garant für das Ziehen der Reißleine. Grundsätzlich führt Selbstermächtigung dazu, unnötigen Dramen aus dem Weg zu gehen, schlicht weil die meisten Dramen weder zielführend noch lösungsorientiert erfolgen und meist ohnehin am Kern der Problematik vorbei gehen. Hiermit ist keine Erhaltung der Harmonie koste es was es wolle gemeint, sondern eine konsequente Abkehr von unnötigen Dramen und Menschen, die unnötig Dramen verursachen.

Deinen Einfluss auf den Lebensfaktor X erkennen und nutzen

Der Lebensfaktor X ist der Faktor, den wir nicht kontrollieren können. Es sind die Dinge des Lebens, die einfach passieren können, unabhängig davon, was wir denken oder wie wir uns verhalten. Der Lebensfaktor X wird oft auch als „Schicksalsschlag“ o. Ä. bezeichnet. Unvorhergesehene Ereignisse können uns sehr verletzen, uns völlig aus der Bahn werfen. Das ist nur normal, da wir Menschen sind. Selbstermächtigung hilft aber an dieser Stelle dabei, mit diesen Ereignissen besser umzugehen, Lösungen zu entwickeln, bei Bedarf schnell in die aktive Handlungsposition zu finden, die uns (und anderen) wohlwollend gegenüber steht. Innere Ressourcen aufzuspüren und nutzen zu können, um sich selbst zu helfen, ist Bestandteil der Selbstermächtigung. Es heißt aber auch, sich die beste Hilfe von außen zu kommen zu lassen, wenn Situationen sich doch dann so brenzlig zeigen, dass wir allein nicht mehr zurecht kommen. Es gibt nichts, was wertvoller ist, als deine Gesundheit und dein Wohlbefinden und somit gibt es auch nie eine bessere Investition, da an diese beiden Faktoren alle Lebensbereiche geknüpft sind.

Gesunde Beziehungen aufbauen

Wenn du weißt, dass du dir vertrauen kannst, wie deine Werte aussehen, in welchem Rahmen deine Grenzen gesetzt sind und welche Träume und Wünsche dich begleiten, dann wird sich all das auch auf deine Beziehungen auswirken. Sie werden stärker, stabiler und wohlwollender. Nicht zu Letzt gehen wir neue Freundschaften und Bekanntschaften ein, die uns gut tun und uns unterstützen. Wenn du Kinder hast, dann wird sich auch die Beziehung zu ihnen positiver gestalten und ihnen viel mehr Stabilität bei ihrer Entwicklung schenken, da das Ur-Bedürfnis nach Sicherheit und Stabilität nicht mehr gestört wird und Erfüllung findet.

Selbstermächtigung verändert automatisch dein Leben und schenkt dir die Freiheit, DU zu sein. Wir wachsen auf und erlernen wenige bis gar keine selbstermächtigten Strukturen. Keine Institution fühlt sich dafür so wirklich zuständig. Elternhäuser können sie weitestgehend nicht vermitteln, wenn Eltern selbst große Schwierigkeiten haben, ihr persönliches Empowerment wahrzunehmen. Glücklicherweise sind wir aber nun unabhängig, erwachsen und können unsere Entwicklung in die eigenen Hände nehmen und mitgestalten. Ich weiß das, weil ich es getan habe und diesen Weg gegangen bin.

Wann machst DU dich auf den Weg?

Herzliche Grüße,

PS: Ich bin übrigens der Ansicht, dass du es wert bist, ein Leben nach deinen Wünschen zu führen.

Wenn du möchtest, dann hole dir kostenlos den 6-Schritte Fahrplan ins Empowerment & trage dich hier in meinen Newsletter ein.   

PS: Ich mag Spam genauso wenig wie du. Daher wirst du keinen Spam von mir bekommen.

Hat dir gefallen, was du gelesen hast? Dann teile es mit anderen! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.