5 lebensverändernde Erkenntnisse nach narzisstischem Missbrauch

5 lebensverändernde Erkenntnisse nach narzisstischem Missbrauch

Nach narzisstischem Missbrauch stellen sich nach einer Weile eine Reihe an Erkenntnisse ein, die regelrecht lebensverändert wirken, da sie weitere, wichtige regenerative Kräfte frei setzen.

Daher möchte ich heute mit dir die fünf wesentlichsten Erkenntnisse teilen und somit gleichzeitig so manchem Mythos und so mancher Blockade, die dich klein macht, dir unnötig Kräfte raubt und dich somit (noch) davon abhält Selbstfürsorge zu betreiben, entgegen treten.

Deine Liebe hat keinen Einfluss

Du kannst nichts tun, was den Narzissten verändert. Du hast keinen Einfluss auf das Verhalten des Narzissten und den Missbrauch, auch wenn er dir direkt oder subtil stets die Message sendet, dass es anders wäre. Dies ist lediglich eine Taktik, um bei dir Schuld zu erzeugen, die dich dazu bringt, deine Anstrengungen zu erhöhen, und letztlich dein ganzes Leben nur auf ihn auszurichten und in Abhängigkeit zu geraten.

Die Welt des Narzissten ist völlig verzerrt und durcheinander. Narzissten (und Psychopathen) sind schwer gestörte Menschen, die aufgrund diverser Manipulationstaktiken und toxischer Verhaltensweisen absolut ungesunde Partner und ungeeignete Freunde und Vorgesetzte darstellen. Sie profitieren davon, andere Menschen auszubeuten und haben durch ihren Mangel an Empathie keine gewissensbezogenen Schwierigkeiten, anderen Menschen großes Leid anzutun. Mehr Liebe gibt ihm mehr Macht, mehr Liebe intensiviert seine narzisstische Versorgung, wodurch er stärker wird. Der einzig hilfreiche Weg ist es, den Kontakt zu ihm abzubrechen , nicht mehr zu erlauben, dass er dich so behandelt und dich nicht mehr auf ihn und den Narzissmus zu konzentrieren, sondern auf deine Selbstermächtigung.

Du bist nicht verrückt

Nein, du hast dir das alles nicht eingebildet. Nein, er hat nicht Recht, wenn er dir vermittelt, dass sein Verhalten „normal“ sei und er ja nur darauf reagieren würde, wie du dich verhältst. Deine Intuition und deine Wahrnehmung der Realität sind goldrichtig – seine Wahrnehmung ist es nicht, da seine Welt eine völlig andere ist, die mit der Realität nichts gemein hat. Mittels diverser Taktiken – auch allgemein als „Crazymaking“ (crazy = verrückt, to make = machen/tun) bezeichnet – versucht der Narzisst dir weiszumachen, dass du missbräuchliche Situationen falsch einschätzt, dass du nur „zu sensibel“ seist, wenn du schlecht behandelt wirst, und, letztlich, dass du das Problem wärst. Du seist die Verrückte.

Die Realität ist: Du bist nicht verrückt. Du wurdest niedergemacht, mit Aggressionen überzogen, kontrolliert, belogen und als emotionaler Sandsack benutzt. Du wurdest nicht behandelt wie ein Mensch, sondern wie ein Gegenstand, der zu dienen hat und benutzt wird.

Du hast keine Schuld

Victim-Blaming (Täter-Opfer-Umkehr; dem Opfer wird Schuld am Missbrauch gegeben) ist leider (noch) ein gesellschaftliches Trend-Phänomen, dem begeistert entgegen gejubelt wird. Sowohl die Störungen anderer Menschen als auch der Missbrauch stehen niemals unter deiner Kontrolle. Diesen Umstand zu akzeptieren, ist schwierig, wenn du doch stets etwas anderes eingeredet bekommst, in erster Linie vom Missbrauchstäter selbst, aber auch von Medien und sonstigen Pfeilern unserer Gesellschaft und letztlich von all denjenigen, die es nicht besser wissen. Der Narzisst manipuliert sein Opfer so schwer, dass es glaubt, nicht auszureichen und minderwertig zu sein, und verwendet den Missbrauch gleichzeitig als Beweis. Du missbrauchst niemanden, um dich besser, stärker, erhaben oder vollständig zu fühlen.

Du musst dich vor niemandem rechtfertigen

Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass traumatische Ereignisse Veränderungen in den Abläufen unseres Gehirns hervorrufen können, was enormen Einfluss auf unsere Gedanken- und Gefühlswelt hat, sowie auf unsere Verhaltensweisen.

Biochemische Einflüsse haben weitaus größere Auswirkungen auf uns, als uns bewusst sein dürfte. Unsere Hormone werden durcheinandergebracht und verhalten sich daraufhin „chaotisch“, sodass wir nicht in der Lage sind die Beziehung zu beenden oder wiederholend in den Missbrauchskreislauf geraten.

Weiterhin kann sich der narzisstische Missbrauch derart auswirken, dass Symptome der PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) gezeigt werden können, ebenso wie chronische Stressmuster. Darüber hinaus sind Trauma-Bindungen (Trauma Bonding) möglich, die das Opfer dazu verleiten können, mit dem Täter zu kooperieren und Unterstützung von ihm zu ziehen (auch als Stockholm Syndrom bekannt), was zunächst paradox erscheint, aber das Überleben auf geradezu makabre Weise sicher stellen soll. Unser Körper ist ein Wunderwerk und letztlich auf Überleben ausgerichtet, auch wenn diese Überlebensversuche schlussendlich nicht immer ideal sind.

Auch die kognitive Dissonanz, also die von einander abweichenden Darstellungen oder Annahmen darüber, für wen wir den Täter halten und wer er tatsächlich ist, bedingt durch die Maske des verdeckten Narzissten und diversen Lügengeschichten, spielt eine Rolle. Ein verdeckter Narzisst kann u. U. über Jahre erfolgreich seine Maske tragen. Darüber hinaus gibt es eine recht große Anzahl von Menschen, die narzisstischen Missbrauch erlebt haben, bei denen andere oder zusätzliche Merkmale zum Tragen kommen, wie z. B. überdurchschnittliche Empathie und/oder Hochsensibilität. Und zu guter Letzt erscheinen noch Einflüsse wie finanzielle Abhängigkeiten und Angst vor körperlichen und sexuellen Übergriffen, Verleumdungen und Beleidigungen auf der Bildfläche.

Das ist jetzt nur eine sehr kurze Zusammenfassung der meisten Aspekte, mit denen wir uns konfrontiert sehen. Du musst dich daher nie rechtfertigen bei irgendjemandem oder dich selbst beschuldigen. Wie du nun sicherlich bemerkst: Deine Situation kann nahezu so individuell sein wie ein Fingerabdruck.

Du verdienst Besseres, denn dein natürliches Recht sind gesunde Beziehungen

Dein natürliches Recht besteht darin, gesunde, sichere, achtsame Beziehungen zu erleben und von emotionalem Missbrauch befreit zu sein. Du hast ein natürliches Recht darauf, deine Gefühle auszudrücken, ohne dass sie jemand gegen dich verwendet. Du hast ein Recht darauf, entspannt durch den Tag zu gehen und nicht beständig auf der Hut zu sein und nicht im Hamsterrad mit der Aufschrift „Chronischer Stress“ zu laufen, weil du nicht weißt, wann, wo und wie dich der nächste Angriff erwartet. Du hast ein Recht darauf, dich mit Menschen zu verbinden, die dich, deine Zeit und deine Energie schätzen, dir wohlwollend gegenüber stehen und keine Notwendigkeit darin sehen, dich zu missbrauchen.
Was auch immer dir der Narzisst über dich erzählt hat, es ist eine Lüge, um dich zu binden und dich klein zu machen. Es gibt eine Menge Menschen, die gesunde Beziehungen leben und falls du zu der Gruppe gehörst, die zuvor gesunde Beziehungen hatte, dann erinnere dich bitte daran zurück. Diese Menschen werden kontinuierlich wertgeschätzt und respektiert, vertrauen einander, anstatt in Triangulierungen verstrickt und permanent betrogen zu werden, und wenn einmal Fehler geschehen, übernehmen sie dafür die Verantwortung, anstatt Aufmerksamkeit zu provozieren, eine Täter-Opfer-Umkehr oder schnelle Aussöhnungen zu initiieren, um zu binden und in Wahrheit schon beim nächsten Fehltritt zu sein (und natürlich alle Fehler in stetiger Regelmäßigkeit zu wiederholen).
Menschen, die sich in gesunden Beziehungen befinden, sind keine Supermänner und Superfrauen. Sie sind ganz normale Menschen mit ihren Stärken und Schwächen. Du kannst sicher gehen, dass es enorm viele Menschen gibt, die dich besser behandeln, dich respektieren und keinerlei Interesse daran haben, dich zu missbrauchen. Du bist wertvoll.

 

Herzliche Grüße,

PS: Ich bin übrigens der Ansicht, dass du es wert bist, ein Leben nach deinen Wünschen zu führen.

Wenn du möchtest, dann hole dir kostenlos den 6-Schritte Fahrplan ins Empowerment & trage dich hier in meinen Newsletter ein.   

PS: Ich mag Spam genauso wenig wie du. Daher wirst du keinen Spam von mir bekommen.

Hat dir gefallen, was du gelesen hast? Dann teile es mit anderen! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.